20 März 2008

Doll im Glück!

Thomas Doll ist wirklich ein Glückspilz! Da stolpert seine Truppe saft- und kraftlos durch die Liga, aber die Teilnahme am UEFA-Cup ist schon im März eingetütet. Das wird dem umstrittenen Dortmunder Trainer wieder etwas Luft verschaffen in den Grabenkämpfen mit Publikum und Präsidium. So schön kann der DFB-Pokal sein. Trotzdem, die großen Überraschungen blieben bei den beiden Halbfinals aus: Keine Verlängerung, kein Elfmeterschießen. Für den neutralen Beobachter leider ziemlich langweilig.

Wenig Langeweile gibt es dagegen leider momentan bei meinen Bremern. Nach dem 0:1 am letzten Spieltag gegen Wolfsburg haben Schaaf und Allofs die Meisterschaft abgeschrieben und konzentrieren sich nur noch auf Platz Zwei. Aber auch das wird schwer genug. Es lief einfach nicht rund in dieser Saison: Klose weg, Rekord-Transfer Carlos Alberto ein Total-Flop, Frings und Borowski Monate lang verletzt. Man muss ehrlich sein: Für eine Meisterschaft reicht das dann eben nicht. Aber zumindest Diego hat seine Sperre abgebrummt und läuft in Bielefeld wieder auf.

Das Knaller-Spiel des Wochenendes findet in München statt. Der Rekordmeister empfängt die Überraschungs-Mannschaft der Saison: Bayer Leverkusen. Spieltag für Spieltag sammeln die Skibbe-Jungs ihre Punkte mit einer ungeheuren Konstanz. Beeindruckend! Da stimmt einfach die Mischung aus Newcomern und Routiniers. Besonders Stürmer Stefan Kießling empfiehlt sich für höhere Aufgaben. Vielleicht sogar für die EM? Der HSV reist nach Wolfsburg zur besten Rückrundenmannschaft, Hertha empfängt Schalke.

Ihnen allen ein torreiches und spannendes Fußball-Wochenende!

Carl-Eduard Meyer