29 Februar 2008

Pokal-Lust, Pokal-Frust

Manchmal ist der Pokal ja wirklich spannender als die Liga. Das Münchener Derby war allerfeinste Fußball-Unterhaltung. Schade, dass Underdog 1860 sich in der 122. Minute doch noch gegen die Mega-Bayern geschlagen geben musste. Ganz anders die Stuttgarter. Peinlicher geht's kaum. Der deutsche Meister verliert im Elfmeterschießen gegen den zweitletzten der 2. Liga (Jena). Fragt sich nur, warum dieses tolle Match nicht live im TV zu sehen war. Wenn über neue Vermarktungsstrategien diskutiert wird, dann muss auch der DFB-Pokal auf die Tagesordnung.

Dirigent Diego wird den Bremern drei lange Spieltage fehlen. Das tut weh. Allerdings konnte man am letzten Samstag den Frust des kleinen Brsilianers ganz gut verstehen. Diego ist der mit Abstand meistgefoulte Spieler der Liga. Woche für Woche kriegt er unheimlich was auf die Socken. Der Ausraster hätte eigentlich schon viel früher kommen müssen. Nun wird Daniel Jensen eben noch besser spielen und seinen Kollegen ersetzen. Gegen Real Madrid hat das ja schonmal geklappt ... niemand sollte die Bremer im Titelrennen abschreiben.

Das Topspiel des Wochenendes heißt aber auf jeden Fall Schalke gegen Bayern. Slomka ist schon unter Druck. Die Knappen enttäuschten zuletzt auf ganzer Linie. Nur ein Sieg gegen die Münchner verhindert das Platzen aller Gelsenkirchener Meisterschafts-Träume. Überraschungs-Dritter Leverkusen reist nach Bochum, der HSV kann sich zu Hause gegen Frankfurt den Pokalfrust von der Seele schießen.

Viele Tore und tolle Siege für Ihre Mannschaften wünscht

Carl-Eduard Meyer

1 Kommentar:

Malashicage hat gesagt…

This comment has been removed because it linked to malicious content. Learn more.